Home  >  Kultur  >  Stossdenkmal

Stossdenkmal – Schlacht am Stoss

Besuchen Sie den historischen Ort und geniessen Sie den wunderbaren Ausblick ins nahegelegene Rheintal und in die Vorarlberger Alpen.

Anreise
Auf gut markierten Wanderwegen oder mit den Appenzeller Bahnen bis Haltestelle Stoss. Parkplätze bei der Haltestelle Stoss.

Geschichtliches
Das Denkmal erinnert an die Schlacht am Stoss vom 17. Juni 1405.

Auf der Höhe des Stoss, im Walde versteckt, lag das etwa 400 Mann starke Appenzeller Heer auf der Lauer.

Nachdem ein grosser Teil der Österreicher das Hindernis hinter sich gebracht hatte, stürmten die Appenzeller aus ihrem Hinterhalt hervor, warfen Steine und Baumstämme auf die gegnerischen Krieger und griffen zu den Waffen. Das schlechte Wetter und der nasse Boden kamen den Appenzellern gelegen. Barfuss liefen sie dem gut, aber schwerfällig ausgerüsteten Gegner entgegen und begannen mit dem Angriff, der für die Österreicher so unerwartet kam, dass unter ihnen eine grosse Panik entstand.

Unter den Österreichern mag es 350 Tote gegeben haben, während bei den Appenzellern nur zwanzig Mann umgekommen sein sollen.