Home  >  "naturgemacht"

"naturgemacht"

Ausschreibung 2023

Gais Tourismus schärfen die Strategie "naturgemacht" weiter und wollen alle für dieses Thema sensibilisieren.

Preis "ausgezeichnet naturgemacht"

Projekte, Produkte, Angebote, Dienstleistungen und Persönlichkeiten sollen in Gais mit dem Preis "ausgezeichnet naturgemacht" gewürdigt werden. Der Preis steht beispielhaft für die Umsetzung des Grundgedankens, ermöglicht Transfer von Know-how, steigert die Attraktivität der Destination "Gais-naturgemacht" und leistet einen Beitrag zur Standortförderung.

Teilnahme

Vielfältige Angebote und Dienstleistungen aus Gais werden zur Teilnahme ermutigt. Kennen Sie jemanden in Ihrem Bekanntenkreis, der etwas Spezielles in Gais herstellt oder anbietet? Motivieren Sie diese Person zur Teilnahme im 2023.

Würdigung der Preisträger

Die Preisträger dürfen den Preis "ausgezeichnet naturgemacht" in ihrer Kommunikation nach innen und aussen verwenden und sie werden durch Gais Tourismus unterstützt. Es wird ein Preisgeld in der Höhe von CHF 1'000.- überreicht.

 

Preisverleihung 2021

Preis 2021 geht an "Bergkäserei Gais AG "

Preisübergabe fand anlässlich der Einweihung des Gemeindeparks am Samstag, 23. Oktober 2021 statt.

Herzliche Gratulation an das gesamte Team von Bergkäserei Gais AG

 

Preisverleihung 2020

Preis 2020 geht an "Mondholz - Frehner Holzbau AG"

Die Jurierung war anspruchsvoll, denn alle eingereichten Bewerbungen für den erstmal verliehenen Preis «ausgezeichnet naturgemacht» überzeugten. Auserkoren für den mit 1000 Franken dotierten Preis wurde nun die Frehner Holzbau AG.

Bis Anfang Juni sind bei der Tourismuskommission Gais fünf Bewerbungen für den erstmals im Frühling ausgeschriebenen Preis eingegangen. Beworben haben sich Hugener Tools, die Nägeli Holzbau AG, die Frehner Holzbau AG, die Bäckerei Böhli und – als einziges Nichtunternehmen – der Walderlebnisraum. Mit dem Preis will die Tourismuskommission Projekte, Produkte, Angebote, Dienstleistungen und Persönlichkeiten würdigen, die beispielhaft den Grundgedanken «naturgemacht» umsetzen. Er will auch einen Beitrag an die Förderung lokaler Angebote leisten.
Die Kommissionsmitglieder haben sich eingehend mit den Bewerbungen auseinandergesetzt. Anhand eines differenzierten Kriterienrasters geschah die Punkvergabe, die schliesslich eine Rangierung ergab. Der Zusammenzug der individuellen Punktevergaben unterstrich erneut die Qualität der eingereichten Bewerbungen.

Auszeichnung, Dank und Ausblick

Die Frehner Holzbau AG – namentlich für ihren Umgang und die Verarbeitung mit Mondholz – machte schliesslich das Rennen. Das Unternehmen setzt Mondholz bei der Fertigung der traditionellen, gestemmten Appenzeller Täferfassade ein. Das Fichtenholz wird zum grossen Teil in einheimischen Wäldern nach einem jeden Jahr neu definierten Fällkalender geschlagen. Der Preis «ausgezeichnet naturgemacht» sollte ursprünglich am Lauratag im Oktober vergeben werden. Da dieser wie so vieles abgesagt werden musste, findet die Preisübergabe im Rahmen einer den Umständen angepassten Feier am Vollmondabend vom Montag, 30. November statt.

Die Tourismuskommission dankt allen Bewerben fürs Mitmachen. Auch im kommenden Jahr soll der Preis wieder vergeben werden. Die Ausschreibung erfolgt voraussichtlich im Frühling 2021.

 

Kontakt

Gais Tourismus
Schulhausstrasse 1
9056 Gais

Tel. +41 (0)71 791 80 80
info@dont-want-spam.gais-tourismus.ch